Austrian AllStars gewinnen MBL AllStarGame

Austrian AllStars gewinnen MBL AllStarGame

Die MBL AllStars 2019 (c) AMBA

Die Austrian AllStars gewinnen das MBL AllStarGame gegen die International AllStars mit 80:75. Die zweite Auflage des AMBA-Events bringt „viel Hetz“ in die Halle. Die MVP-Auszeichnungen gehen an Selina Leiss (Austrians) und Edin Ramani (Internationals). Sie werden von AMBA-Präsident Gernot Rausch überreicht.

Die nationalen AllStars haben ab dem zweiten Viertel die Nase vorn und gehen letztlich als verdiente Sieger vom Parkett. Selina Leiss markiert bei dem Showspiel 23 Punkte, auf der Gegenseite ist Edin Ramani mit 19 Zählern der erfolgreichste Werfer.

Zu einem AllStarGame gehören natürlich auch Unterhaltung und Spaß. Dafür sorgen am Dienstagabend in der Geringergasse u.a. ACSL Cheerdancers, DJ COLArot und auch die Refs, die sich mehr als gewohnt ins Spiel einmischen, den einen oder anderen Assist verteilen - und sogar selbst scoren! Dank eines Schiedsrichters dürfen die Fans kurzzeitig sogar „Mixed Cheerleader“ bewundern.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Österreichischen Basketballverband für die Unterstützung  des Gewinnspieles.

Weitere Details und dIe Bilder für die Galerie dieses gelungenen Events werden in Kürze auf der AllStarGame-Seite veröffentlicht...

Kommentare (0)
Einen Kommentar schreiben