AMBA

Die Austrian Mixed Basketball Association (kurz AMBA) wurde am 29. September 2007 als Vienna Mixed Basketball Club ins Leben gerufen. Aus dem Wiener Mixed Basketball Verein entwickelte sich dann der Fachverband für Mixed Basketball in Österreich mit über 200 aktiven Sportler/innen und Schiedsrichter/innen.

 

Beim Mixed Basketball spielen - im Gegensatz zum gewöhnlichen Basketball - gemischtgeschlechtliche Teams gegeneinander. Das heißt Frauen und Männer stehen gemeinsam auf dem Spielfeld und gehen gemeinsam auf Korbjagd.

 

Durch die spezielle Damenregeln (Körbe, die von Spielerinnen erzielt werden, zählen – mit Ausnahme von Freiwürfen – 1 Punkt mehr) können in einem Angriff mit einem erfolgreichen Wurf gleich bis zu 4 Punkte erzielt werden. Diese Tatsache und dass mit fliegendem Wechsel gespielt wird, macht das Spiel noch interessanter und rasanter.

 

Mixed Basketball wird weltweit in verschiedenen Varianten gespielt, weshalb die Austrian Mixed Basketball Association 2011 offizielle Mixed Basketball Regeln für Österreich veröffentlichte.


Projekte der Austrian Mixed Basketball Association:

Vienna Mixed Basketball League, kurz MBL

Mixed Basketball Frühlingsturnier

Vorstand

Präsidentin

Mag. Daniela Fritz, MSc
daniela.fritz@mixedbasketball.at 

"Mixed Basketball stellt in Österreich leider die Randsportart der Randsportart dar. Trotzdem bietet es als einziger Basketball-Bereich die Möglichkeit, dass Frauen und Männer gleichberechtigt und miteinander am Court stehen, um Basketball zu spielen. Besonders für uns Frauen ist Mixed Basketball eine Herausforderung, denn schließlich wollen wir ja mit den Männern zumindest mithalten."
 

Vizepräsidentin

Simone Urban
simone.urban@mixedbasketball.at

"Mixed Basketball hat mir als Spielerin gezeigt, dass es möglich ist mit den "Jungs" auf gleichem Niveau zu spielen, als Schiedsrichterin hat es mir geholfen meine Fähigkeiten im Bereich des Spielverständnisses zu verbessern und jetzt als Vizepräsidentin ist es mein Ziel, diese Erfahrungen an andere weiterzugeben."

Vizepräsident

Albors Askari, BSc
albors.askari@mixedbasketball.at

"Mixed Basketball verleiht dem Basketball auf Grund der Regelanpassungen eine zusätzliche taktische Note. Der stetige Zuwachs an Teams in der Vienna Mixed Basketball League zeigt, dass diese Form von Basketball auf großes Interesse von Seiten der Spieler/innen stößt und dass Mixed Basketball großes Potential hat."
 

Regel- und Schiedsrichterreferent

Ing. Gernot Rausch, BA MA
gernot.rausch@mixedbasketball.at

"Da Mixed Basketball in Österreich selbst im Hobby-Bereich kaum wahrgenommen wird, versuchen wir durch konsequentes Verbessern des Umfeldes dieser interessanten und gleichberechtigten Sparte des Basketballs zu mehr Popularität und professionelleren Strukturen zu verhelfen. Durch meine Mitarbeit versuche ich unsere Vision von "Mixed Basketball" weiterzuentwickeln, z.B. durch Schaffung und Anpassung des aktuellen Mixed Basketball Regelwerkes."
 

Rechtsreferent

vakant